++ Nur falscher Alarm? Großeinsatz in Gleidingen ++

Großeinsatz der Polizei im Laatzener Ortsteil Gleidingen. Am Mittwochmorgen haben zahlreiche Beamte dort mit der Durchsuchung mehrerer Privaträume begonnen. Sie gehen Hinweisen eines Mannes nach, der von erheblichen Straftaten in Gleidingen berichtet hatte. Um welche Vorwürfe es genau ging, wollte Oberstaatsanwalt Thomas Klinge auf Nachfrage von Radio Hannover nicht sagen – zum Schutz der Persönlichkeitsrechte der Betroffenen. An den Angaben des Hinweisgebers habe es von Beginn an Zweifel gegeben. Aufgrund der Schwere der Vorwürfe habe man dem Ganzen aber nachgehen müssen. Hinweise auf tatsächliche Straftaten fanden die Ermittler bislang aber nicht, die Auswertung sichergestellter Datenträger läuft noch. Möglich sei aber, dass sich am Ende herausstellt, dass es keine Straftaten gab, so Oberstaatsanwalt Klinge. In dem Fall müsste der Hinweisgeber selbst mit Ermittlungen wegen falscher Verdächtigung rechnen.

Kategorie:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.